hippolini


Was ist das?

Hippolini ist ein reitpädagogisches Lehrkonzept.

Methodischer Kern ist die konsequente Trennung der Lerninhalte: mitschwingende Balance einerseits - reiterlich korrekte Einwirkungen andererseits.

Hippolini wurde 1996 von der Pädagogin Jeanette Wilke entwickelt. Verschiedene Ansätze der Reformpädagogik, z.B. von Maria Montessori, Rudolf Steiner und Célestin Freinet fließen in das Konzept ein.

 

Gerade in der heutigen Zeit bietet der Umgang mit Pferden einen fantastischen Ausgleich zu der heute schnelllebigen, technisierten und unter Leistungsdruck stehenden Welt.

 

Das Kind kann mit den Pferden wunderbare Erfahrungen sammeln.

Zusätzlich lernt das Kind, auf kindgerechte und phantasievolle Weise, was neben dem Reiten noch alles dazu gehört, z.B. die richtige Pflege, die artgerechte Haltung der Tiere und vieles mehr.

 

Welche Möglichkeiten gibt es bei Hippolini?

HIPPOLINI MINI-CLUB

Der MINI-CLUB bietet Kindern zwischen 3 und 6 Jahren die Möglichkeit, als Mitglied einer Gruppe gleichaltriger Kinder, das Pony von unten und oben angstfrei, entspannt und vertrauensvoll zu erfahren.

HIPPOLINI-KURSE

In den aufeinander aufbauenden Hippolini-Kursen lernen Kinder ab

7 Jahren einen verantwortungsvollen Umgang mit dem Pony.

Mit pädagogisch durchdachten Spielen, reichhaltig Bewegung und sozialem Miteinander bietet Hippolini eine solide Basis für das freie Reiten.

HIPPOLINI-Lehrkräfte

Simone Wöbeking und Bettina Warner sind zertifizierte Hippolini-Lehrkräfte und leiten die Hippolini-Stunden.

 

Bei Fragen wenden Sie sich gerne direkt an unsere Lehrkräfte:

 

Simone Wöbeking, Tel.: 0176 20770376

Bettina Warner, Tel.: 05409/980043

 

 


Sie möchten mehr Informationen zu Hippolini und der Arbeit unserer geschulten Lehrkräfte?

Dann schauen sie gerne auf der Seite des Hippolini-Verbandes und des Hippolini-Instituts.

Hier geht es zum Hippolini-Verband.

Und hier zum Hippolini-Institut.